close
Kultur & Wachstum

Was sind die Vorteile von männlichen Pflanzen?

Blog-Cannabis

Die praktische Verwendung von männlichen Cannabispflanzen

Es wird oft gesagt, dass männliche Cannabispflanzen nicht viel Zweck haben und oft das Ergebnis schlechter Kultur sind. Zugegeben, die männliche Pflanze produziert keine Blume oder THC (oder nur sehr wenig). Es gibt eine Tendenz, es unbrauchbar zu finden ... Jedoch ist es für die Produktion von weiblichen Pflanzen von hoher Bedeutung und kann dort viele Vorteile beim Anbau von Cannabis erkennen.

Die männliche Cannabispflanze

Sie können ganz einfach erkenne eine männliche Pflanze zu seinem Äußeren zu seinem nur vertikalen Wachstum und präsentierte so wenige Äste. Es ist eine ziemlich mickrige Pflanze mit wenigen Blättern, im Gegensatz zu der weiblichen Pflanze, die dazu neigt, sich in der Breite zu teilen.

Männliche Hanfanlage im Bestäubungsprozess

Männliche Pflanzen gelten im Allgemeinen als nutzlos und werden in der Regel verworfen. Die Bestäubung durch Männer ist jedoch nach wie vor unerlässlich, um mehr Cannabispflanzen zu produzieren (es sei denn, Sie arbeiten mit Klonen). Dies ist ein Prozess, der im Allgemeinen den Züchtern überlassen wird, sodass sich die Produzenten auf die Produktion von essbaren und kernlosen Knospen konzentrieren können sinsemilla.

Unter den Blättern der Pflanze. In der männlichen Pflanze finden Sie kleine runde Kugeln.

Können männliche Pflanzen für Cannabiszüchter vorteilhafter sein? Überraschenderweise haben männliche Pflanzen mehr Nutzen, als man denkt.

Die Vorteile der Düngung mit einem guten Geld

Die offensichtliche Funktion von männlichen Cannabispflanzen ist die Samenauswahl und die genetische Kontinuität (siehe Verbesserung). Bei der Bestäubung von Weibchen liefern die Männer die Hälfte der genetischen Ausstattung, die das Saatgut vererbt. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Genetik männlicher Pflanzen zu untersuchen. Ihre Form, Wachstumsrate, Schädlings- und Schimmelresistenz und Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel können weitergegeben werden, um die Qualität zukünftiger Generationen zu verbessern.

Männliche Pflanzen werden verwendet, um die Genetik einer Art zu erhalten oder zu verbessern.

Aber wenn Sie Cannabis anbauen, um Mengen zu produzieren, müssen Sie männliche Pflanzen eliminieren. So verhindern Sie die Befruchtung der Blüten der Weibchen. Wenn die weibliche Pflanze jedoch mit einem guten männlichen Mann befruchtet wird, werden Sie einen bekommen Saatgut hohe Qualität (zum Nachteil der Verbrauchsmenge).

Mehr genetische Kombinationen bedeuten mehr Sorten ...

... und wenn Sie mehr Abwechslung haben, stehen Ihnen mehr Funktionen zur Auswahl. Dies bedeutet nicht nur, dass der Genpool erhalten bleibt, sondern wir können auch beginnen, Pathogenresistenz, Wachstumsrate und den allgemeinen Gesundheitszustand zu wählen. und sogar unterschiedliche Profile von Cannabinoiden und Terpenoiden.

Keine Männchen, keine automatischen Blütenpflanzen

Sie haben vielleicht bemerkt, dass Samenbanken nur Sorten anbieten automatische Blüte feminisiert. Dies ist darauf zurückzuführen, dass männliche Pflanzen autoflowering-Eigenschaften aufweisen können, und diese können übertragen werden, indem sie mit Pollen einer selbstblühenden weiblichen Pflanze gezüchtet werden. Sie können dann feminisierte, autoflowering und reproduzierende Pflanzen produzieren. Leider können diese autoflowering feminisierten Pflanzen nicht geklont werden (oder mit Schwierigkeiten)und sie werden kein Samen produzieren, wenn sie nicht von einem Mann befruchtet werden.

Hanffaser

Wenn es um Hanffasern geht, produzieren männliche Cannabispflanzen ein weicheres Material, während Frauen für die Herstellung einer groberen und stärkeren Faser verantwortlich sind, als für die Hanffaser Hanfbeton.

Die weichen Fasern von männlichen Pflanzen machen sie für Produkte wie Kleidung, Tischdecken und andere Haushaltsgegenstände wünschenswerter.

Konzentratproduktion

Es kann überraschend sein, dass männliche Pflanzen in der Natur psychoaktiv sein können - wenn auch weniger stark als weibliche Pflanzen. Pflanzen produzieren keine Knospen, aber in der gesamten Pflanze können kleine Mengen Cannabinoide gefunden werden, die zur Herstellung von Haschisch oder Ölen gewonnen werden können.

Schutz des Kulturmediums

Cannabispflanzen bieten im Garten mehr Vorteile als die Knospenproduktion. Männliche und weibliche Cannabispflanzen produzieren Aromaöle Terpene, die mit der Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten in Verbindung stehen.

Da Männer auch Terpene produzieren, sollten Sie in Betracht ziehen, Ihre Männer in einen Garten oder Garten einzubeziehen. vorausgesetzt, sie sind gut von den Weibchen getrennt ...

Getrocknetes Material von männlichen Cannabispflanzen kann auch verwendet werden, um terpenesreiche Öle herzustellen, die als natürliches Spray gegen Insekten gegen Insekten und Schädlinge eingesetzt werden.

Felder von männlichem Hanf stellen eine Quelle von Pollen für gestresste Bienen bereit

Die männliche Hanfpflanze kann jedoch auch einigen Insekten helfen, beispielsweise Bienen, die derzeit aussterben.

Industrielle Hanfpflanzen werden Teil der amerikanischen Bienen. Weder Hanf noch andere Cannabis-Sorten, die zu Erholungs- oder medizinischen Zwecken gezüchtet werden, bieten Insekten Nektar ...

Während eines Sammlungsversuchs trat jedoch eine große Vielfalt von Bienen in zwei Versuchsansätzen von Hanf auf.

Bodenverbesserung

Darüber hinaus sind Cannabispflanzen tiefwurzelige Pflanzen mit langen, abwurzelbaren Wurzeln. Schwenkende Wurzeln sind für ihre Fähigkeit bekannt, tief in den Boden einzutauchen und schlechten Boden abzubauen.

Dadurch können Feuchtigkeit und Nährstoffe eindringen und die Bodenqualität verbessern.

Diese schwenkbaren Wurzeln tragen auch dazu bei, den Boden an Ort und Stelle zu halten, und verhindern bei starkem Regen den Nährstoffabfluss und den Bodenverlust.

Bestäubung

Natürlich konzentrieren wir uns zu Recht auf weibliche Pflanzen. Es ist jedoch wichtig, die Merkmale männlicher Cannabispflanzen zu erkennen und zu schätzen. Frauen können die Knospen produzieren, die wir kennen und lieben ...

Indem wir die Vielfalt der Männer einschränken, könnten wir potenzielle Vorteile verlieren, die wir noch nicht verstehen. Einige Männer haben möglicherweise Verbindungen, die wir nicht kennen. Professionelle Züchter wissen, dass ein guter Mann eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Cannabis und insgesamt spielt.

La Bestäubung von Hand von den "Purple Pineapple Rosenthal's".

Wenn Sie versuchen, einen dieser Vorteile zu nutzen, ohne Ihre Cannabispflanzen zu bestäuben; Denken Sie daran, dass Cannabispollen gut für unterwegs ist. Über weite Strecken ist er entschlossen, die richtige Frau zu finden ...

Es ist nützlich, die Funktionsweise der Pollen und ihre Bewegungen (durch Belüftung) gut zu verstehen.

Vor allem, bevor Sie sich mit einer dieser alternativen Anwendungen befassen, um nicht versehentlich Ihre eigenen Pflanzen oder die eines Nachbarn zu bestäuben ...

lesen Sie:

13 Gründe, warum Industriehanf Teil der 4.0-Industrie sein wird

Hanffelder sind eine Quelle für Pollen für gestresste Bienen

Tags : Landwirtschaft / WachsenPlantage