schließen
Sport & Abenteuer

Biokohle ein Wunder der Permakultur für die Bodenfruchtbarkeit

Pflanzenkohle aus Aktivkohle in Ihrem Boden 2

Was ist Biokohle und wie kann sie die Bodenfruchtbarkeit beim Anbau von Cannabis verbessern?

Biokohle ist zerkleinerte Holzkohle, die zur Verbesserung oder Wiederherstellung von Böden verwendet wird, insbesondere tropischer (kultiviert oder nicht). Biokohle wird seit Jahrhunderten für die Bodenfruchtbarkeit verwendet. Und es feiert in den letzten Jahrzehnten ein Comeback unter den Landwirten ...

Biokohle, landwirtschaftliche Kohle für die Bodenfruchtbarkeit

Böden, Fruchtbarkeit, Permakultur, Biokohle

Um eine gesunde Cannabispflanze mit reichlich Blütenstand und aromatischem Aroma anzubauen, müssen wir uns zuerst um ein gesundes Wurzelsystem kümmern. Ein Wachstumsmedium, das der Umwelt ideale Bedingungen bietet, erhöht die Chancen auf eine Produktion mit hohen Erträgen. Hier kommt Biokohle, eine kohlenstoffreiche Bodenverbesserung, die zur Lösung einiger Umweltprobleme beitragen kann.

Biochar

Der Ursprung des Namens "Bio-Char" ist eine Kombination der Wörter "Biologie" und Holzkohle. Dies sind organische Abfälle (hauptsächlich Holz und landwirtschaftliche Abfälle), die einen Prozess durchlaufen, der als bezeichnet wird Pyrolyse (trockene Destillation). Während dieses Prozesses zersetzt sich das Material unter der Einwirkung von Hitze hoher Temperatur ohne Anwesenheit von Sauerstoff.

Böden, Fruchtbarkeit, Permakultur, Biokohle
Biokohle erweist sich als Bodenverbesserung für die Landwirtschaft

Das resultierende Produkt wird als "Aktivkohle" bezeichnet und zeichnet sich durch eine Reihe einzigartiger Eigenschaften aus, die der Pflanze und dem Boden zugute kommen, darunter:

  • Fähigkeit zur Aufnahme und Freisetzung von Substanzen - Das aus Aktivkohle hergestellte Kohleelement weist eine der besonders hohen Konnektivitätseigenschaften auf. Es ist daher in der Lage, eine große Anzahl von Elementen aufzunehmen ... Und während der Freisetzung stellen sich diese Elemente für die Reproduktion der Wurzeln Ihrer Pflanzen zur Verfügung.
  • Viel Porosität - Aktivkohle ermöglicht die Behandlung einer großen Oberfläche dank der großen Menge an Poren, die das Material allseitig bedecken. Dies ermöglicht die Verfestigung nützlicher Mikroorganismen für Ihren Boden. Darüber hinaus trägt die Mineraladsorption zur Verbesserung der Haftung und des Wassers bei.
Böden, Fruchtbarkeit, Permakultur, Biokohle
Ergebnisse der Anwendung von Biokohle im Boden in verschiedenen Dosierungen

Zusätzlich zu den oben genannten besonderen Eigenschaften kann Aktivkohle als Fan im Boden wirken (anstelle von Perlit). Dies verhindert den Stress und die Entwicklung bestimmter Krankheiten in der Pflanze.

lesen :  Baue einen perfekten organischen Boden für Cannabis

Fruchtbarkeit von "Tara Perta"

Nach Angaben des Permaculture Research Institute (Permakultur-Forschungsinstitut), "Terra Preta" (was auf Portugiesisch "schwarze Erde" bedeutet), ist ein Boden, der natürlich aktive Kohle enthält. Es wurde vor etwa 7000 Jahren von alten amazonischen Kulturen entwickelt ...

Böden, Fruchtbarkeit, Permakultur, Biokohle
Biokohle lokal produziert. Foto: Kohlenstoff-Gold.

Große Ablagerungen dieses schwarzen Bodens sind bis zu einer Tiefe von 2 m im Boden vorhanden. Nach Angaben des Instituts wurden die ersten Bestände von Tara Perta bereits 1870 entdeckt. Doch erst nach einem Jahrzehnt begann die Wissenschaft, sich eingehend mit dem Thema zu befassen.

Unterschiede zwischen Pflanzenkohle, Holzkohle und Aktivkohle

Biokohle hat ähnliche Eigenschaften wie Holzkohle und Aktivkohle. Aber seine einzigartigen Eigenschaften dienen besser als Bodenverbesserung. Holzkohle wird als kohlenstoffreicher Kraftstoff verwendet. Während Biokohle die Fähigkeit von Kohlenstoff nutzt, große Mengen an Oberfläche bereitzustellen.

Böden, Fruchtbarkeit, Permakultur, Biokohle
Moos, das auf Holzkohle, nach einem Feuer wächst

Biokohle hat nicht die gleiche Dichte oder Härte wie Aktivkohle. Auf diese Weise ist seine Oberfläche kleiner als die von Aktivkohle. Aber es ist einfach, in Ihrem Boden zu produzieren und zu arbeiten.

lesen :  Botafarm, hohes Weed wie guter Wein

Produktion von Biokohle

Biokohle wird in einem Ofen hergestellt. Dieser Prozess kann in einer Reihe von Maßstäben von Heimwerker bis zur industriellen Installation stattfinden. Unabhängig von der Größe erfordert Biokohle die Produktion von Biomasse (organischer Substanz). Diese Biomasse kann nachhaltig durch Waldbrennstoffbewirtschaftung oder Ihren eigenen Gartenabfall gewonnen werden. In großem Maßstab können Sie alle Vorteile von Biokohle sehen ...

Böden, Fruchtbarkeit, Permakultur, Biokohle
Aspekt der kommerziellen Biokohle

Nach der Ernte werden die Chips in den Ofen transportiert, in dem die Biomasse gekocht wird. Wenn die Biomasse kocht, wird synthetisches Gas (synthetisches Gas) freigesetzt. Es wird eingefangen und gereinigt, um den Ofen anzutreiben und kann sogar als Erdgas verwendet werden.

In Teilen Afrikas, wo die Bodenfruchtbarkeit im letzten Jahrhundert zerstört wurde, kann Biokohle zum Wiederaufbau beitragen beschädigte Böden. Und dabei Wasser und Nährstoffe im Boden erhalten.

5/5 - (3 Stimmen)
Blog-Cannabis
Tags : Landwirtschaft / Wachsen-BiografiePermakulturPlantageSol
Unkrautmeister

Der Autor Unkrautmeister

Unkrautmediensender und Kommunikationsmanager, spezialisiert auf legales Cannabis. Weißt du was sie sagen? Wissen ist Macht. Verstehen Sie die Wissenschaft hinter der Cannabismedizin und bleiben Sie auf dem neuesten Stand der gesundheitsbezogenen Forschung, Behandlungen und Produkte. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Ideen zu Legalisierung, Gesetzen und politischen Bewegungen. Entdecken Sie Tipps, Tricks und Anleitungen der erfahrensten Erzeuger der Welt sowie die neuesten Forschungsergebnisse und Erkenntnisse der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu den medizinischen Eigenschaften von Cannabis.

5/5 - (3 Stimmen)