schließen
CBD

Sind CBD-Tampons wirksam bei der Linderung von Menstruationsschmerzen?

Diskretion in Bezug auf Regeln kann den Zugang zu einer wirksamen Gesundheitsversorgung verhindern

Eine im British Medical Journal veröffentlichte Studie zeigte, dass 20 % der Frauen unter 25 aufgrund von Regelschmerzen die Schule oder die Arbeit versäumten und 40 % davon schwer betroffen sind, weil die Schmerzen sie daran hindern, sich zu konzentrieren. Einige Frauen sagen, dass sie die Antibabypille nur einnehmen, um Regelschmerzen zu lindern, und obwohl Statistiken fehlen, ist bekannt, dass die Pille diese Wirkung hat. In einem Artikel aus dem Jahr 2017 wurde sogar analysiert, wie jede Form der Empfängnisverhütung bei der Schmerzlinderung eingeordnet wird. Aber es gibt einige Nebenwirkungen bei einer solchen Verwendung. Was wäre, wenn es eine andere Lösung gäbe, ohne Hormone und deren Nachteile zu nehmen? CBD ist dafür bekannt, dass es bei der Behandlung von Schmerzen, Angstzuständen und bei der Behandlung von Krebsnebenwirkungen wie Erbrechen wirksam ist. Studien zu diesem Thema sind zahlreich und obwohl die positiven Effekte noch nicht nachgewiesen sind, ist das bereits veröffentlichte sehr vielversprechend.

Dr. Leila Frodsham, beratende Gynäkologin und Sprecherin des Royal College of Obstetricians and Gynecologists, ist der Ansicht, dass CBD ausreichende Beweise für seine Wirksamkeit bei unheilbaren Schmerzen und zur Behandlung von Angstzuständen hat, wenn CBD absichtlich verwendet wird. Es gibt weniger Beweise für Menstruationsbeschwerden, aber da die Wirksamkeit als ähnlich der von Ibuprofen angesehen wird, kann es sowohl bei Menstruationskrämpfen als auch bei Stimmungsschwankungen von PMS helfen.

lesen :  Wie man mit einer schlechten Reise umgeht

Während die Vorteile des Öls bei Regelschmerzen wenig erforscht sind, gibt es einige Produkte, die es direkt für sehr gezielte Fälle untersuchen.

Daye ist eines dieser Unternehmen. Daye wurde im März 2020 gegründet und ist eines dieser Unternehmen, das sich auf CBD-infundierte Tampons spezialisiert hat, die behaupten, Menstruationsschmerzen auf hyper-gezielte Weise zu reduzieren. Die Idee für das Unternehmen „kam aus dem Lesen von Forschungsarbeiten über Industriehanf – die Mutterpflanze von CBD“. Valentina Milanova, Gründerin von Daye, erklärt zu The Independent: „Dank der Forschung habe ich festgestellt, dass die Fasern der Pflanze extrem saugfähig sind und der Extrakt ihrer Blüte Schmerzen lindern kann. Aber die Marke kann aus regulatorischen Gründen nicht behaupten, dass ihre Produkte Schmerzlinderung bieten.

Dr. Frodsham diskutiert den Mangel an Forschung zu CBD-Öl im Allgemeinen und seine Beziehung zu Menstruationsbeschwerden insbesondere, aber sie präzisiert: „Es scheint, dass orales CBD langsamer wirkt und weniger wirksam ist als die topische Anwendung. Alle oral eingenommenen Medikamente passieren die Leber für den Stoffwechsel, so dass viele der Wirkstoffe bei diesem Prozess verloren gehen. "Darüber hinaus" verwenden Gynäkologen häufig Zäpfchen zur Schmerzlinderung bei gynäkologischen Eingriffen, da die Blutversorgung des Beckens reichhaltig ist und somit theoretisch effektiver sein kann. Seitdem hat sie weiter über CBD geforscht, insbesondere in Bezug auf seine Wirksamkeit bei Menstruationsschmerzen und Schmerzen. Frauengesundheit, und stieß dabei auf eine derzeit laufende Studie zu diesem Thema, deren Ergebnisse sie mit Spannung erwartet.

lesen :  Der prozentuale Anteil von THC im Blut ist nach Angaben des American National Institute of Justice kein verlässlicher Indikator für die Fahrfähigkeit

Die Gesundheitsforschung für Frauen ist hoffnungslos unterfinanziert. Im Durchschnitt dauert es bei einer Frau in Großbritannien sieben bis acht Jahre, bis eine Endometriose diagnostiziert wird – etwa 40 % der Frauen benötigen mindestens zehn Arztbesuche, bevor sie diagnostiziert werden. Es wird angenommen, dass 1 von 10 Frauen an Endometriose leidet. Daher ist es potenziell revolutionär, eine ganze Studie über die Wirksamkeit von CBD bei Regelschmerzen zu haben. Es bleibt abzuwarten, wie die Ergebnisse aussehen werden, aber basierend auf meiner persönlichen Erfahrung und der Expertise von Dr. Frodsham sieht es so aus, als könnte CBD ein großer Schritt in Richtung einer wirksamen Schmerzlösung insbesondere bei Regelschmerzen sein, insbesondere wenn es topisch in Produkten verwendet wird wie Tampons.


Tags : SchmerzlinderungNebenwirkungen
weedmaster

Der Autor weedmaster

Mediensender und Kommunikationsmanager, spezialisiert auf legales Cannabis. Weißt du was sie sagen? Wissen ist Macht. Verstehen Sie die Wissenschaft hinter der Cannabismedizin und bleiben Sie auf dem neuesten Stand der gesundheitsbezogenen Forschung, Behandlungen und Produkte. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Ideen zu Legalisierung, Gesetzen und politischen Bewegungen. Entdecken Sie Tipps, Tricks und Anleitungen der erfahrensten Erzeuger der Welt sowie die neuesten Forschungsergebnisse und Erkenntnisse der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu den medizinischen Eigenschaften von Cannabis.