schließen
Sport & Abenteuer

Wie man Gras rehydriert und wie man trockenes Gras repariert

Warum sollten Sie Ihr trockenes Kraut rehydrieren?

Damals, als Cannabis noch illegal war, griffen die Menschen zu Ziegelsteinkraut “, das heißt zu getrocknetem Gras. Das hat sich jedoch geändert, da Cannabis jetzt in vielen Staaten legal ist und die Menschen jetzt Feuchtigkeit in Cannabis bevorzugen.

Wie kann man das Gras rehydrieren?

Wenn Gras trocken wird, verliert es viel von seiner Potenz. Daher werden Sie die Erfahrung des Rauchens von Gras, das viel von seiner Feuchtigkeit verloren hat, nicht genießen.

Außerdem sind die meisten Weedsorten nicht billig, und es kann schwierig sein, etwas wegzuwerfen, für das man so viel Geld ausgegeben hat, besonders wenn es sich um eine Premiumsorte handelt. Es ist daher nützlich zu verstehen, wie Sie Ihr Gras rehydrieren können, wenn es austrocknet, bevor Sie es verwenden können.

Allerdings können frische Cannabispflanzen durch Übertrocknung oder unsachgemäße Behandlung austrocknen Speicherpraktiken. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, Ihr Gras zu rehydrieren. Dieser Artikel behandelt verschiedene Techniken zur Rehydrierung von Gras, seine Bedeutung und wie verhindert werden kann, dass Cannabis austrocknet.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Cannabispflanze rehydrieren können.

Fruchtschalen

Die gebräuchlichste Art, Ihr Gras zu rehydrieren, ist die Verwendung von Zitrusschalen. Bei dieser Fruchtschalenmethode können Sie verschiedene Früchte verwenden, aber die meisten Menschen bevorzugen Limetten und Orangen. Diese Technik lässt Ihr Gras zitronig schmecken, was je nach Sorte, die Sie rehydrieren möchten, gut sein kann.

Bananenschalen sind ein weiteres bewährtes Material, das Wunder wirkt. Sie wirken schneller als die meisten Peelings, verrotten aber genauso schnell. Daher ist es besser, bei der Verwendung dieser Frucht Vorsicht walten zu lassen. Wir empfehlen, Ihren Hanf mindestens zweimal täglich zu überprüfen.

Sie sollten auch die Verwendung von Apfelschalen in Betracht ziehen. Die meisten Menschen entscheiden sich für dieses Material, weil diese Peelings Feuchtigkeit langsam und gleichmäßig abgeben. Sie tun es daher nicht verrotte deine Knospe nicht so schnell wie andere Peelings. Außerdem beeinflussen sie nicht den Geschmack Ihrer Knospen.

Alles, was Du für diese Methode benötigst, ist ein luftdichter Behälter, Dein Gras und die Schale Deiner Wahl. Legen Sie die Materialien in das Glas und verschließen Sie es fest. Stellen Sie sicher, dass Sie die Materialien ein- oder zweimal am Tag aufstoßen, indem Sie den Behälter öffnen und schließen. Dies hilft zu verhindern, dass sich die Knospe verschlechtert. Wenn Sie bemerken, dass die Schalen faulen, empfehlen wir, sie durch eine frischere Charge zu ersetzen.

Heißer Dampf

Dämpfen ist der schnellste Weg, um trockenes Cannabis zu fixieren. Diese Methode ist riskant, weil es leicht ist, Ihr Gras zu kochen oder es zu matschig zum Rauchen zu machen. Wenn Sie jedoch bereit sind, das Risiko einzugehen, gehen Sie darauf ein.

Sie brauchen einen großen Topf mit Wasser gefüllt. Nachdem Sie diese Pfanne mit Wasser gefüllt haben:

  • Bring das Wasser zum Kochen. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, schalte die Hitze ab und stelle den Topf an einen sicheren Ort.
  • Öffnen Sie den Topf und legen Sie ein sauberes Tuch über das kochende Wasser. Sie können Ofenhandschuhe verwenden, um sicherzustellen, dass Sie sich nicht verbrennen.
  • Legen Sie Ihre Knospen sicher auf das Tuch und lassen Sie den Dampf aus dem Topf Ihre Brühe befeuchten. Achten Sie darauf, die Knospen häufig zu bewegen, damit sich der Dampf gleichmäßig verteilen kann.
  • Sie können Ihre Knospen nach etwa 30 Minuten aus dem Tuch entfernen, aber wenn Sie der Meinung sind, dass sie nicht feucht genug sind, können Sie sie etwas länger einwirken lassen.

Das feuchte Brot

Hier ist eine weitere einfache und beliebte Methode. Alles, was Sie für diese Methode brauchen, ist eine Scheibe Brot. Befeuchten Sie zuerst das Brot (nicht einweichen) und legen Sie es in denselben luftdichten Behälter wie Ihr trockenes Cannabis. Vermeiden Sie es am besten, Materialien nebeneinander zu legen, damit keine Krümel auf Ihrem Hanf landen.

lesen :  Bunte Knospen auf Instagram

Verschließen Sie den Behälter anschließend fest und lassen Sie die Materialien ein bis drei Stunden einwirken. Wenn Du das Glas öffnest, bemerkst Du, dass das Brot trocken und Deine Knospe etwas feuchter ist. Das bedeutet, dass die Knospe die gesamte Feuchtigkeit aus dem Brot aufgenommen hat.

Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, können Sie dort aufhören. Andernfalls wiederholen Sie diese Methode vier- bis fünfmal, um das beste Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie endlich mit den Ergebnissen zufrieden sind, geben Sie Ihre nassen Knospen in einen luftdichten Behälter und ergreifen Sie die richtigen Maßnahmen, um zu verhindern, dass sie wieder austrocknen. Bewahren Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung auf.

Gemüse mit hohem Wassergehalt

Sie können auch Gemüse mit hohem Wassergehalt wie Salat und Gurken verwenden. Aufgrund der Menge an Wasser, die dieses Gemüse enthält, wird die Rehydrierung Ihres Cannabis ein Kinderspiel sein. Die Verwendung dieses Gemüses funktioniert genauso wie die Verwendung von Fruchtschalen. Einige Leute bevorzugen diese Methode, weil sie ihrem Gras keinen Geschmack verleiht.

Wenn du Salat verwendest, schneide eine Scheibe des Gemüses ab und gib sie mit deiner Brühe in einen Beutel. Sie sollten den Salat entsprechend der Größe Ihres Grases schneiden. Je größer also Ihr Vorrat, desto größer Ihre Salatscheibe. Sie können auch Gurken verwenden, indem Sie sie in dünne Scheiben schneiden und mit Ihren Kräutern auf den Rücken legen.

Lassen Sie diese Materialien etwa zwei bis drei Stunden in der Tasche. Nach dieser Zeit sollte Ihr Gras rehydriert und essfertig sein.

Nasses Papiertuch

Diese Methode funktioniert am besten, wenn Sie viel Gras rehydrieren müssen. Um diese Methode anzuwenden, nimm ein paar Papiertücher und befeuchte sie mit Wasser. Entfernen Sie dann überschüssige Feuchtigkeit von den Papiertüchern (die Tücher sollten nicht tropfen) und legen Sie sie in eine wiederverschließbare Plastiktüte. Dann stechen Sie kleine Löcher in den Beutel, legen Sie den Beutel in Ihren Grastopf und verschließen Sie ihn.

Lassen Sie nasse Tücher nicht längere Zeit im Behälter, da dies zu Schäden führen kann Schimmelbildung. Lassen Sie das Material ein paar Stunden einwirken und achten Sie darauf, dass das Gras die mit Handtüchern gefüllte Plastiktüte nicht berührt. Am besten ist es, das Kraut so schnell wie möglich zu verzehren, es sei denn, Sie trocknen es wieder aus.

Verwenden Sie frisches Gras

Wenn Sie Cannabis anbauen und frisch geerntete Pflanzen haben, können Sie diese verwenden, um Ihr trockenes Gras wieder zum Leben zu erwecken. Als Züchter sollten Sie bemerkt haben, wie feucht frisch geerntetes Cannabis ist, was es optimal für die Revitalisierung von trockenem Cannabis macht.

Legen Sie die frische Cannabisblüte in dasselbe Glas wie Ihr trockenes Gras und verschließen Sie den Behälter fest. Überprüfe die Knospen danach häufig, um sicherzustellen, dass Feuchtigkeit von einem Cannabis zum anderen übertragen wird.

Wenn Sie mit dem Grad der Rehydrierung zufrieden sind, können Sie die frische Cannabisblüte entfernen und Ihre revitalisierten Knospen an einem sicheren Ort aufbewahren. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie diese Methode anwenden, da der hohe Wassergehalt dieses frischen Cannabis dazu führen kann, dass sich auf beiden Seiten Schimmel bildet Unkraut.

Denken Sie daran, dass diese Methode zwar effektiv ist, Sie jedoch die Qualität Ihres frischen Cannabis verringern können, also stellen Sie sicher, dass Sie bereit sind, das Risiko einzugehen, bevor Sie fortfahren.
Ursachen für das Austrocknen von Cannabisknospen

Cannabis, unabhängig von Potenz oder Qualität, wird schließlich austrocknen; es ist ein normaler Vorgang. Es gibt jedoch Dinge, die Du tun kannst, um diesen Prozess zu beschleunigen und dafür zu sorgen, dass Dein Gras schneller austrocknet, als es sollte. Hier sind ein paar Gründe, warum Du früher als erwartet mit trockenem Cannabis enden könntest.

Produkt zu trocken

Manchmal liegt die Schuld nicht bei Ihnen. Trocknen und Aushärten sind kompliziert und es kann schwierig sein, zu wissen, wie man jeden Schritt manövriert. Daher ist es für Züchter leicht, Fehler zu machen, indem sie die Pflanze vor dem Aushärten zu stark trocknen. Dieses Übertrocknen kann die Knospen schneller als normal unbrauchbar machen.

lesen :  Leitfaden für das erste Siegel

Leider weiß man als Käufer vor dem Kauf nicht, wie das Cannabis in der Dose aussieht. Sie könnten also am Ende ein Produkt kaufen, das nicht optimal ist.

Um Cannabis zu trocknen, muss Feuchtigkeit aus dem Inneren der Pflanze nach außen abgeführt werden. Deshalb können Sie in einigen Fällen Cannabis von bester Qualität kaufen, das gut aussieht, aber diese Schönheit wird nicht lange anhalten, wenn das Produkt von Anfang an übertrocknet ist. Um von diesen Produkten zu profitieren, müssen Sie sie schnell verbrauchen, da sie sonst austrocknen.

Schlechte Lagerung

Die unsachgemäße Lagerung von Cannabis ist eines der schlimmsten Dinge, die Du Deinem Vorrat antun kannst. Wenn Sie es in den falschen Behälter geben, wird es der Umgebung ausgesetzt, wodurch Feuchtigkeit entweichen kann.

Mit der Zeit wirst du feststellen, dass deine gesunden, glänzenden Blüten auszutrocknen beginnen und zu bröckligen, schlecht schmeckenden Materialien werden. Das Schlimmste daran ist, dass das Gras seine Potenz nicht mehr hat und Sie damit nicht mehr high werden können.

Übermäßige Decarboxylierung

Decarboxylierung tritt auf, wenn Sie Ihr Gras beim Rauchen einer offenen Flamme aussetzen. Wenn Sie jedoch Esswaren herstellen oder ein Konzentrat herstellen möchten, müssen Sie bei niedrigen Temperaturen decarboxylieren, um sicherzustellen, dass Sie das Gras nicht zerstören.

Das Problem bei der Decarboxylierung ist, dass manche Leute ihr Gras zu lange kochen lassen oder es zu schnell übermäßiger Hitze aussetzen. Das Gras kann dann übermäßig trocken oder sogar unbrauchbar werden.
Wie verhindern Sie, dass Ihr Weed austrocknet?

Es ist ganz einfach zu verhindern, dass Dein Cannabis austrocknet, und es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun. Hier sind einige dieser Methoden.

Verwenden Sie eine Befeuchtungsbox

Eine der besten Möglichkeiten, Ihr Gras aufzubewahren, ist der Kauf einer Luftbefeuchterbox. Cannabis-Humidore sind ein toller Kauf, weil sie viel Gras aufnehmen können und die Box es lange feucht hält.

Es gibt verschiedene Größen auf dem Markt, und die Größe, die Sie kaufen, hängt von der Menge und den Sorten von Gras ab, die Sie normalerweise in Ihrem Besitz haben. Sie sollten in der Lage sein, eine anständige Luftbefeuchterbox für etwa 150 bis 250 US-Dollar zu finden.

Verwenden Sie einen luftdichten Behälter

Wenn Sie keine Zigarrenkiste möchten oder diese zu teuer finden, können Sie sich für einen normalen luftdichten Behälter entscheiden. Glücklicherweise ist dieser einfach zu warten und erfordert keine ausgefallene Ausrüstung.

Alles, was Du tun musst, ist sicherzustellen, dass Du Deinen Vorrat keinem Sauerstoff aussetzt. Legen Sie dazu Ihr Cannabis in einen luftdichten Behälter Feuchtigkeit verhindern fliehen.

Wenn Du eine große Menge hast, solltest Du Deinen Vorrat in kleine Portionen packen und darauf achten, den gesamten Inhalt eines geöffneten Behälters so schnell wie möglich zu verbrauchen.

Denken Sie daran, dass nicht alle Container funktionieren. Verwenden Sie am besten einen Glasbehälter, bei dem Sie aus mehreren Glassorten wählen können. Wir empfehlen jedoch nicht, Plastiktüten zu verwenden, da diese überschüssige Luft enthalten können, wodurch die Frische Ihres Cannabis verringert wird.

Vermeide direktes Sonnenlicht

Während Sonnenlicht für Cannabispflanzen auf der Farm gut ist, wird die Sonne, sobald sie geerntet sind, zu ihrem schlimmsten Feind. Stellen Sie immer sicher, dass Ihr Cannabis nicht direkt dem ausgesetzt ist Sonnenlicht, da es sonst schnell austrocknen kann. Bewahre deinen Vorrat in einem geeigneten Behälter und an einem kühlen, dunklen Ort auf.

Verwenden Sie Einweg-Feuchtigkeitskontrollpackungen

Erwägen Sie den Kauf von Einwegbeuteln zur Feuchtigkeitskontrolle und legen Sie sie in Ihren Vorratsbehälter. Diese Produkte können die Feuchtigkeit kontrollieren und regulieren; einige können sogar die bestmögliche Feuchtigkeit für Ihr Cannabis aufrechterhalten. Sie sind erschwinglich, einfach zu verwenden und hochwirksam, was sie zu einer der besten Möglichkeiten macht, die Integrität Ihres Cannabis zu erhalten.


Tags : Knospeherbe
weedmaster

Der Autor weedmaster

Mediensender und Kommunikationsmanager, spezialisiert auf legales Cannabis. Weißt du was sie sagen? Wissen ist Macht. Verstehen Sie die Wissenschaft hinter der Cannabismedizin und bleiben Sie auf dem neuesten Stand der gesundheitsbezogenen Forschung, Behandlungen und Produkte. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Ideen zu Legalisierung, Gesetzen und politischen Bewegungen. Entdecken Sie Tipps, Tricks und Anleitungen der erfahrensten Erzeuger der Welt sowie die neuesten Forschungsergebnisse und Erkenntnisse der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu den medizinischen Eigenschaften von Cannabis.