schließen
cbd Öl

CBD-Öl gilt als die nächste große Lösung für viele Krankheiten wie chronische Schmerzen, Angstzustände, Depressionen, Schlaflosigkeit, unter anderem, und gewinnt in der medizinischen Welt schnell an Popularität. Angesichts der laufenden Forschung zum therapeutischen Potenzial von CBD-Öl und der Lockerung der strengen Cannabispflanzengesetze in den Ländern versucht die medizinische Industrie, andere Möglichkeiten zu erkunden, wie Cannabispflanzen uns helfen können.

Obwohl die Verwendung von CBD nur für medizinische Zwecke legalisiert wurde, raten Ärzte heutzutage, Cannabisöl zu konsumieren, um viele Gesundheitszustände zu behandeln.

In letzter Zeit wurden die Märkte mit CBD-reichen Produkten überschwemmt. Die Auswahl einer breiten Produktpalette ist gut für den Kunden, kann aber letztendlich auch verwirren und die Auswahl der am besten geeigneten Produkte erschweren. Aus diesem Grund beschweren sich die Menschen darüber, dass sie nicht in der Lage waren, die von medizinischen Experten behaupteten optimalen Leistungen zu erzielen.

Glaubt man Experten, sollen CBD-Öl und Cannabidiol-Produkte zusammen einen Markt von mehr als 12 Milliarden US-Dollar repräsentieren. Und der einzige Grund für diesen Boom ist, dass man glaubt, dass CBD-Öl auch viele andere chronische Krankheiten behandeln kann.

CBD gibt es in vielen Formen – Kapseln, Extrakte, Honigaufgüsse, Esswaren, topische Salben, Öl und mehr. Bei so vielen Produkten auf dem Markt gibt es viele Unternehmen und Einzelhändler, die Techniken mit geringer Extraktion verwenden, die sich tendenziell negativ auf die Qualität von CBD-Öl auswirken.

Die reduzierte Wirksamkeit von CBD ist der Grund, warum die erwarteten Vorteile von den Patienten nicht erreicht werden.
Beim Kauf eines CBD-Produkts müssen Sie bei der Auswahl sehr vorsichtig sein, um den maximalen Nutzen dieses Produkts zu erzielen. Hier sind einige Dinge, die Sie bei Ihrem nächsten Einkauf beachten sollten.

1. Wählen Sie eine geeignete CBD-Konzentration

CBD-Ölprodukte wie die Kapseldosierung in Tropfflaschen sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Die CBD-Konzentration in dieser Kapsel oder Flasche ist oft auf der Verpackung angegeben.

Es kann von einer Angabe in mg - 250 mg, 500 mg pro 1000 mg bis hin zu einer prozentualen Konzentration - 4%, 10% oder 20% Cannabidiol (CBD) variieren. Je höher die CBD-Dosis, desto wirksamer ist sie.

Es wird jedoch nicht empfohlen, mit hochkonzentriertem CBD-Öl zu beginnen.
Tatsächlich sollte man mit einer niedrigen bis moderaten CBD-Dosis beginnen, die dann bei Bedarf – wenn nötig – erhöht werden kann.

Die CBD-Dosis kann nach sorgfältiger Beobachtung der Wirkung über mehrere Tage oder Wochen angepasst werden. Für den Fall, dass eine Person die bedarfsgerechte Wirkung nicht erzielt, sollte die Dosierung erhöht werden. Erst nach einigen Anpassungen und dem Beobachten der Auswirkungen können Sie endlich wissen, welche Konzentration von CBD-Öl für Sie am besten geeignet ist.

2. Kosten pro Dosis CBD-Öl

Ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie vor dem Kauf von CBD-Öl berücksichtigen sollten, sind die Kosten für jede Dosis. Nachdem Sie die richtige Menge an CBD-Öl für Sie bestimmen konnten, müssen Sie verstehen, ob der Wechsel zu einem CBD-Öl mit höherer Konzentration Ihnen auf lange Sicht Geld spart oder nicht.

Öle mit einer höheren CBD-Konzentration sind geradezu viel teurer, aber es sollte beachtet werden, dass sie mehr Vorteile bieten und profitabel sein können, wenn es um die Haltbarkeit des Produkts geht. Nehmen Sie zum Beispiel, der Kauf einer 1000-mg-Flasche CBD-Öl kostet Sie weniger als das, was Sie für den Kauf von zwei Flaschen mit jeweils 500 mg ausgegeben hätten.

3. Welches ist zu wählen - Vollspektrum-CBD-Öl oder CBD-Isolat?

CBD wird grob in zwei Arten eingeteilt: Vollspektrumöl und solche, die aus fast reinen CBD-Isolaten oder -Kristallen hergestellt werden. Es ist bekannt, dass Vollspektrum-CBD-Öl neben CBD viele Wirkstoffe enthält.

Vor einiger Zeit war CBD-Isolatöl als Standard für die Wirkung von nicht-psychoaktivem Cannabis gefragt. Aber die wissenschaftliche Forschung zum therapeutischen Potenzial von Cannabis hat ergeben, dass Vollspektrum-CBD-Öl viele Vorteile bieten kann, die CBD in seiner isolierten Form nicht bieten kann.

Vollspektrum-CBD-Öle sollen Cannabinoide wie CBL, CBN, Flavonoide und andere aromatische Verbindungen, die auch als Terpene bekannt sind, wie Limonen und Pinen, enthalten. Diese Verbindungen wirken mit CBD-Öl durch einen natürlichen Prozess, der als „Entourage-Effekt“ bezeichnet wird.

Wenn mehrere Komponenten der Marihuana-Pflanze zusammenkommen, mit einem menschlichen Körper interagieren und eine starke positive Wirkung erzeugen, die nützt – eine stärkere Wirkung als das, was eine Verbindung allein bewirken kann, wird dieses synergistische Phänomen als Entourage-Effekt bezeichnet.

Welches CBD-Öl ist für Sie am besten geeignet?

Sie können eines von beiden wählen – CBD-Öl aus CBD-Isolatkristallen oder Vollspektrum-CBD-Öl – die Wahl liegt ganz bei Ihnen. Während Vollspektrum-Erdöl derzeit die Industrie dominiert, bieten beide Arten von Ölen Vorteile. Hersteller geben in der Regel auf ihrer Produktseite oder auf der Produktverpackung an, ob es sich um ein Vollspektrumöl handelt oder nicht. Vollständige Informationen über die verschiedenen Arten von CBD-Ölen zu haben, ist der Schlüssel zur Auswahl des richtigen CBD-Öls.

4. Öl, Kapseln oder Dampf?

Während es wichtig ist, zwischen Vollspektrum-CBD-Öl oder CBD in seiner Isolatform zu wählen, ist es auch wichtig, die richtige Art des Konsums zu wählen. Die Verfügbarkeit von CBD-Ölen variiert stark.

Nachdem sie in einer schwarzen Tropfflasche verkauft wurden, die eine sublinguale Verabreichung ermöglicht, sind CBD-Kapseln leicht erhältlich. Sie können also einfach ein oder zwei Tropfen CBD-Öl aus der Pipette direkt auf Ihre Zunge geben und es kann effektiv in Ihren Blutkreislauf gelangen.

Indem Sie CBD in Kapseln konsumieren, können Sie sicher sein, dass Sie auf sehr diskrete Weise die Kontrolle über die kontrollierte CBD-Dosis behalten. Manchmal inhalieren die Leute auch gerne CBD-Öl mit einem Vaporizer. Obwohl es eine bequeme und einfache Möglichkeit sein kann, Öl zu konsumieren, kann es unser System drastisch beeinträchtigen. Verschiedene Arten des CBD-Konsums helfen Ihnen zu verstehen, was für Sie am besten funktioniert.

5. Wählen Sie eine vertrauenswürdige Marke

Während Sie sich fragen, ob Sie CBD-Vollspektrumöl oder ein isoliertes Öl kaufen sollten, müssen Sie darauf achten, es nicht nur von einem seriösen Unternehmen zu kaufen. Eine bekannte Marke kann Ihnen auf jeden Fall beste Produktqualität und Authentizität zusichern.

Auf diese Weise ist es für Sie einfacher, die Erfahrungen und Meinungen von Menschen zu den von diesem Unternehmen angebotenen Produkten zu durchsuchen. Gespräche mit anderen Kunden, die dieselbe Marke verwendet haben, können Ihnen helfen, schnell zu entscheiden, ob Sie das Produkt kaufen möchten oder nicht.

Ein weiterer Vorteil des Kaufs von CBD-Öl von einer vertrauenswürdigen Marke besteht darin, dass Sie die verwendeten Extraktionsmethoden überprüfen können und genau wissen, in was Sie investieren. Kompromisse bei der Qualität sind beim Kauf von CBD-Öl ein absolutes No-Go.

lesen :  Colitis ulcerosa und CBD-Öl

6. Wählen Sie immer natürliches pflanzliches CBD

Wussten Sie, dass CBD in zwei Formen erhältlich ist – eine in Pflanzen und die andere in kristallisierter Form? Sehr oft kennen die Leute den Unterschied zwischen den beiden und die Vorteile von CBD-Kräuteröl nicht. Achten Sie beim Kauf von CBD-Öl immer auf die folgenden Punkte und beachten Sie (oder fragen Sie sich), ob das von Ihnen gewählte CBD kristall- oder pflanzlich ist.

a) das aus pflanzlichem CBD hergestellte Öl hat bekanntlich eine höhere Potenz. CBD-Öl aus zwei Kristallen hat weniger Potenzial, da die Kristalle viele Jahre gelagert werden.

b) Pflanzliches CBD-Öl ist frei von jeglichen Konservierungsstoffen, während CBD-Öl, das aus Kristallen hergestellt wird, Konservierungsstoffe enthält, die seinen potenziellen Nutzen verringern können.

c) Da natürliches CBD-Öl aus frischen Pflanzen hergestellt wird, ist es in seiner reinsten Form und bietet Ihnen wirksame Vorteile.

7. Werden Cannabispflanzen biologisch angebaut?

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Sie beim Einkaufen dazu neigen, sich bei allem, was Sie kaufen, auf die feineren Nährwertangaben zu stützen? Das gleiche sollten Sie auch beim Kauf von CBD-Öl beachten.

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie beachten sollten, ist zu verstehen, wie und wo die Cannabispflanze angebaut wurde. Sie sollten vorzugsweise einen wählen, der von derselben Marke organisch angebaut wurde. Es stellt sicher, dass der Nährstoffgehalt und die Menge an CBD in der Pflanze höher ist als das, was mit Düngemitteln angebaut und kultiviert wurde.

Düngemittel und Pestizide können nicht durch einfaches Waschen der Pflanze entfernt werden. Diese Chemikalien haben aufgrund des höheren Gehalts an Pestiziden und Düngemitteln in der Pflanze im Allgemeinen schwerwiegende Auswirkungen auf Ihren Körper.

8. Vermeiden Sie unnötige Zutaten

Achten Sie auf Unternehmen, die CBD-Öl mit zusätzlichen Inhaltsstoffen verkaufen – einem bestimmten Geschmack, Verdünnungsmittel oder anderen verdächtigen Inhaltsstoffen in ihren Produkten, insbesondere denen, die zum Verdampfen verwendet werden. Wenn es richtig angebaut und mit Standardtechniken zubereitet wird, sollte CBD-Öl keine anderen Zusatzstoffe benötigen – weder zum Aufhellen noch zum Aromatisieren. Überprüfen Sie die Verpackung auf diese Informationen.

Verschiedene Extraktionsmethoden in der Produktion

CBD wird auf unterschiedliche Weise aus der Cannabispflanze extrahiert, um CBD-Öl herzustellen, und alle Methoden führen zu einem gleichermaßen reinen Öl. Einige Marken machen Kompromisse bei der Qualität der von ihnen verwendeten Produkte, was zu billigem CBD-Öl führt, das mehr schaden als nützen kann.

Bei der Extraktion von CBD-Öl können Lösungsmittel wie Butan oder Propan verwendet werden, die für uns schädlich sein können. Produkte, die mit solchen Methoden hergestellt werden, sind oft billiger, aber sie negieren die gesundheitlichen Vorteile von CBD-Öl.

CBD-Öle von guter Qualität werden in der Regel mit der Kohlendioxid-Extraktionsmethode extrahiert, bei der das CO2 unter hohen Druck gesetzt werden muss, um das CBD zu isolieren, zu konservieren und die Reinheit zu erhalten. Dieses Verfahren ist aufwendiger und die Produkte belasten den Geldbeutel zusätzlich. Die Qualität des von Ihnen gekauften Produkts ist jedoch gewährleistet, da bei dieser Methode keine giftigen Substanzen verwendet werden.

Die Verwendung von Kohlendioxid ist nicht die einzige harmlose Möglichkeit, CBD-Öl zu extrahieren. Es gibt auch wenige andere Methoden, die die Arbeit erledigen können.

Ethanol-Extraktion

Ethanol, ein minderwertiger Alkohol, ist eine der am häufigsten verwendeten Substanzen, um CBD-Öl mit der Lösungsmittelextraktionsmethode zu extrahieren. Obwohl der mit dieser Methode hergestellte Extrakt für den Verzehr unbedenklich ist, enthält er auch Chlorophyll, das einige unangenehme Nebenwirkungen haben kann. Das Entfernen von Chlorophyll durch Filtern des Extrakts verringert die Wirksamkeit des Öls.

Olivenöl-Extraktion

Olivenöl ist eine der am häufigsten verwendeten Substanzen, um CBD-Öl zu Hause zu extrahieren. Zunächst wird das Pflanzenmaterial der Tautropfen für eine bestimmte Zeit auf eine bestimmte Temperatur erhitzt, um die Chemikalien in der Pflanze zu aktivieren. Das Material wird dann dem Olivenöl zugesetzt und etwa ein oder zwei Stunden lang erhitzt. Mit dieser Methode hergestelltes Öl sollte an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden, da es von Natur aus leicht verderblich ist.

Kohlenwasserstoff-Extraktion

Sehr beliebte Extraktionsmethode zur Extraktion von Cannabinoiden wie Tetrahydrocannabinol (THC) und Terpenen aus Cannabispflanzenmaterial, zur Herstellung von CBD-Öl werden Kohlenwasserstofflösungsmittel wie Propan oder Butan verwendet. Der mit dieser Methode hergestellte Ölextrakt ist sauber und enthält erhebliche Mengen an Terpenen und Cannabinoiden.

Namhafte Hersteller verwenden in der Regel sauberere Produktionstechniken, die diesbezüglich sehr transparent sind. Wenn die Extraktionsmethode nicht auf der Produktverpackung, in der zusätzlichen Literatur oder auf der Produktseite erwähnt wird, sollten Sie sehr vorsichtig sein, bevor Sie eine Wahl treffen.

Prüftechniken

Viele CBD-Ölhersteller verwenden verschiedene Testtechniken, um die Reinheit und Wirksamkeit von CBD-Öl nach der Produktion zu bestimmen. Nur einige der größten und vertrauenswürdigsten Hersteller sind dafür bekannt. Beim Kauf von CBD-Öl sollten Sie die verwendeten Techniken überprüfen. Einzelheiten zu den Testtechniken sowie zur Reinheit und Wirksamkeit des Cannabinoidöls sind auf der Produktverpackung, der Website und den Testergebnissen (sofern zutreffend) angegeben.

Suchen Sie nach einer GMP-Laborzertifizierung

Zu guter Letzt sollten Sie die GMP-Zertifizierung beantragen, die bescheinigt, dass ein bestimmtes Unternehmen Standardherstellungsverfahren verwendet. Mit einer GMP-Zertifizierung können Sie sicher sein, dass Sie CBD-Öl von bester Qualität in die Hände bekommen.

Ein weiterer wichtiger Faktor dabei ist, dass Unternehmen, die mit diesem Zertifikat ausgezeichnet wurden, einen bestimmten Standard einhalten müssen, um das beste Qualitätsprodukt zu liefern. Einfach ausgedrückt sieht das GMP-Zertifikat mehr oder weniger aus wie ein Stempel der Authentifizierung und der Gewissheit, dass Sie das Produkt eines seriösen und zuverlässigen Unternehmens konsumieren.

Abschließende Gedanken

Obwohl CBD-Öl in vielen Teilen der Welt legal erhältlich ist – ob online oder im Einzelhandel, kann es für Sie dennoch schwierig sein, ein bestimmtes CBD-Öl zu finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht. CBD-Öle variieren je nachdem, wie die Cannabispflanze geerntet wurde, Stärke, Extraktionsmethode, Testtechniken und wie sie gelagert wurde.

Studien legen nahe, dass organisch angebaute Cannabispflanzen brillante Ergebnisse liefern. Vor der Extraktion wird die Cannabispflanze speziellen Testtechniken unterzogen, um die Qualität und Frische des zu verwendenden Materials sicherzustellen. Nachdem die Extraktion abgeschlossen ist, wird die Wirksamkeit der Extrakte überprüft, damit die Kunden nur das beste Qualitätsprodukt erhalten.

Besondere Vorsicht ist bei der Konservierung des transparenten und hellbernsteinfarbenen CBD-Öls geboten. Es sollte in dunklen Flaschen vor Hitze und Licht geschützt aufbewahrt werden, um die wahre Wirksamkeit von CBD zu erhalten.

Es ist ratsam, gründlich zu recherchieren und zu prüfen, welche Unternehmen vertrauenswürdig sind, um CBD-Öl zu kaufen.

Überprüfen Sie vor dem Kauf eines CBD-Produkts nicht nur den Preisunterschied zwischen zwei Marken und kaufen Sie es von einer zufälligen, nicht vertrauenswürdigen Quelle - nur weil es leicht in der Tasche ist. Erst nach dem Kauf hochwertiger CBD-Produkte von namhaften Herstellern kann es zur Behandlung chronischer Erkrankungen und zur Verbesserung Ihrer allgemeinen Gesundheit eingesetzt werden.

5 Dinge, die Sie über CBD wissen sollten

Neue Forschungen zu Cannabidiol-Fakten und -Zahlen entstehen schnell. Was wissen Sie vielleicht noch nicht über unsere Lieblings-CBD-Verbindung?

Erfahren Sie die 4 Dinge, die Sie über CBD wissen müssen.

 Und finden Sie heraus, wie viel Sie bereits wussten?

1 – CBD bindet nicht wirklich an unsere Endocannabinoid-Rezeptoren

CBD ist ein interessantes Cannabinoid, denn im Gegensatz zu seiner Schwesterverbindung THC, die sich perfekt in unsere CB1-Rezeptoren integriert, hat CBD eine sehr geringe Bindungsaffinität zu unseren CB1- oder CB2-Rezeptorstellen. Es stimuliert diese Cannabinoid-Rezeptorstellen jedoch auf andere interessante Weise.

lesen :  PMS- und CBD-Öl

CBD erhöht die Fähigkeit unseres Körpers, mehr aus unserem eigenen Endocannabinoid 1-AG herzustellen, während es gleichzeitig unser FAAH-Enzym hemmt; ein Enzym, das für den Abbau von Anandamid verantwortlich ist, einem weiteren unserer endogenen Endocannabinoide, das für die Homöostase von entscheidender Bedeutung ist.

Zusammen mit diesen beiden Endocannabinoiden, die für die Homöostase im Körper entscheidend sind, veranschaulicht die Fähigkeit von CBD, die Menge dieser natürlichen Verbindungen zu erhöhen, wie wichtig dieses Cannabinoid für die allgemeine Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden ist.

2 - CBD kann mit Medikamenten interagieren

Viele Menschen, die mit der Einnahme von CBD beginnen, sagen uns, dass sie in der Lage sind, die Menge anderer Arzneimittel zu reduzieren. So unglaublich es auch klingen mag, wir haben sogar gehört, dass Menschen ihre bisherigen Medikamente möglicherweise allein durch CBD ersetzen könnten.

Und obwohl Studien dafür günstige Beweise liefern, ist es immer noch von Vorteil, Ihren Arzt aufzusuchen, wenn Sie mit der Anwendung von CBD beginnen. Dies ist auf seine potenzielle Wechselwirkung mit einem Enzym in unserem Körper zurückzuführen, das als CYP450-Enzym bezeichnet wird.

Dieses Enzym ist dafür verantwortlich, eine große Anzahl von derzeit auf dem Markt befindlichen Arzneimitteln abzubauen, zu metabolisieren und die erforderliche Menge in den Blutkreislauf freizusetzen.

Wenn dieses Enzym "beschäftigt" ist, werden Medikamente in unserem System möglicherweise nicht so effizient abgebaut und metabolisiert, was zu höheren Konzentrationen dieser Medikamente in unserem System führt, als unser Körper will.

Einfach ausgedrückt, CBD (zusammen mit anderen Verbindungen, die in Lebensmitteln wie Grapefruit enthalten sind) kann dieses Enzym „besetzen“, was bedeutet, dass die Medikamente, die Sie einnehmen, in Ihren Blutkreislauf gelangen können, nicht metabolisiert und obendrein noch in großen Mengen.

Die meisten Ärzte empfehlen die Einnahme von CBD ein oder zwei Stunden nach der Einnahme Ihrer Standardmedikamente, wir sind jedoch keine Ärzte und können daher keine medizinischen Vorschläge oder Empfehlungen abgeben, daher ist hier ein großartiger Link, der Medikamente auflistet, die den Stoffwechsel des CYP450-Enzyms erfordern , als Referenz.

Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt und lassen Sie ihn die Arzneimittelspiegel in Ihrem Blut überwachen, während Sie die CBD-Dosis erhöhen. Wenn Ihr Arzt für CBD nicht empfänglich ist, treten Sie Online-Gruppen und Foren bei und fragen Sie andere Menschen, die dasselbe Medikament wie Sie konsumiert haben, über ihre Erfahrungen mit der Einführung von CBD in ihren Lebensstil.

3 - CBD kann mit seiner Umgebung stärker sein

„Der Entourage-Effekt“ ist ein bekanntes Konzept in der medizinischen Cannabiswelt, aber was genau ist es? Der Entourage-Effekt bezieht sich auf die subtilen oder weniger subtilen Kräfte kleiner Cannabinoide, Terpene und Flavonoide im Körper.

Die Forschung hier ist begrenzt und auch umstritten, die bevölkerte Masse von medizinischen Cannabiskonsumenten sowie eine große Anzahl von Forschern und Branchenexperten glauben, dass der Entourage-Effekt nicht nur stark, sondern auch entscheidend ist, um bei der Verwendung von medizinischem Cannabis die besten Ergebnisse zu erzielen Cannabis oder CBD-Produkte. Insbesondere Terpene wurden hinsichtlich ihrer Rolle bei diesem „Entourage-Effekt“ sorgfältig geprüft.

Terpene sind die Grundlage der Aromatherapie, einer seit Jahrhunderten angewendeten Therapie, bei der Düfte verwendet werden, um das Geruchssystem zu stimulieren, den Teil des Gehirns, der mit dem Geruch verbunden ist. Ätherische Öle wie Lavendel zur Entspannung, Zitronenessenz für Stimmung und Gedächtnis und vieles mehr. Terpene haben nachweislich eine Reihe von therapeutischen Eigenschaften für den physischen Körper, werfen Sie einfach einen Blick auf diese Tabelle der Terpene und ihrer Eigenschaften von Steep Hill Labs.

In Israel wurde sogar eine Studie durchgeführt, in der ein Ganzpflanzenextrakt mit isoliertem CBD verglichen wurde, was zeigte, dass der Ganzpflanzen-CBD-Extrakt „CBD bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen überlegen“ war. Es ist hier wichtig zu beachten, dass die meisten Krankheiten und Zustände irgendeine Form von Entzündung haben.

4- Nicht alle CBD-Produkte werden gleich hergestellt

CBD ist derzeit ein heißes Thema, und manchmal scheint es, als würden jeder Mann und sein Hund CBD-Produkte verkaufen. Wenn jede Sekunde neue Unternehmen auftauchen, mit verwirrenden Flaschengrößen, Mengen und Prozentsätzen von CBD sowie einer breiten Palette von Inhaltsstoffen, woher wissen Sie, worauf Sie beim Einkaufen achten müssen? Wir haben ein paar Schritte formuliert, die helfen könnten

Schritt 1 - Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Produkt, das Sie kaufen, nicht aus CBD-Isolatkristallen gewonnen wird, die alle anderen natürlichen Verbindungen, Mineralien und Vitamine enthalten, die in der Cannabispflanze natürlich vorkommen.

Wie bereits erwähnt, glauben viele in der wissenschaftlichen und medizinischen Gemeinschaft, dass CBD zusammen mit seinem Gefolge von anderen Cannabinoiden, Terpenen und kleineren Flavonoiden wirksamer ist. Suchen Sie sich also einen CBD-Extrakt, der all diese Verbindungen im Endprodukt garantiert.

Schritt 2 - Suchen Sie nach Begriffen wie „volle Entourage“ oder „Vollspektrum“ und achten Sie auf Erwähnungen von Terpenen und Flavonoiden. Wenn das Produkt, das Sie kaufen möchten, nur die CBD-Menge anzeigt und nicht mehr, wird empfohlen, dass Sie sich bei dem Unternehmen erkundigen und sicherstellen, dass das Produkt, das Sie kaufen, ein Pflanzenextrakt ist.

Schritt 3 - machen - Stellen Sie sicher, dass Ihr Produkt aus organischen Cannabispflanzen gewonnen wird. Dies ist von größter Bedeutung, da Sie Ihrem Körper keine unnötigen Chemikalien zuführen möchten, wenn Sie ihm helfen können.

Viele CBD-Unternehmen verwenden Hanf, der auf der ganzen Welt angebaut wird, wo Verschmutzung, Giftstoffe in Boden und Luft sowie Bakterien die Cannabispflanze kontaminieren können, was zu einem minderwertigen Produkt führt. Wenn Sie also sicherstellen, dass Ihr CBD frei von Toxinen, Schadstoffen, Bakterien und Pilzen ist, wird Ihnen ein Produkt von höchster Qualität garantiert.

Schritt 4 - Stellen Sie sicher, dass Sie die Menge an CBD in Ihrer Flasche verstehen.

Meistens schreiben Unternehmen große Zahlen auf das vordere Etikett der Flasche, was dazu führt, dass die Kunden dies als Messungen oder Prozentsätze von CBD und nicht vielleicht als den gesamten Flüssigkeitsgehalt oder die Größe der Flasche betrachten. Vielen Verbrauchern fällt es schwer, die tatsächliche Menge an CBD zu berechnen, die das Produkt enthält, und wenn sie ein wenig nachforschen und fragen, stellen sie oft fest, dass der CBD-Gehalt viel niedriger ist, als sie dachten.

Wir empfehlen Ihnen daher, selbst zu recherchieren, die richtigen Fragen zu stellen und zu entscheiden, bei welchem ​​Unternehmen Sie kaufen möchten. Treten Sie CBD-Gruppen online, auf Facebook, über Online-Foren bei und engagieren Sie sich in der Community. Die Empfehlungen der Menschen und ihre eigenen Erfahrungen sind ein großartiger Ort, um mehr über CBD zu erfahren. Denken Sie daran, das Unternehmen direkt zu fragen, was Ihnen an dem von Ihnen gekauften Produkt am wichtigsten ist.

Wir hoffen, Sie fanden diesen 5 Dinge, die Sie über CBD wissen sollten, interessant und nützlich! Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen, biologischen Vollspektrum-CBD-Extrakt sind, besuchen Sie unseren Online-Shop hier oder kontaktieren Sie noch heute jemanden aus unserem engagierten Kundenservice-Team, wenn Sie Fragen haben.

Die beste Wahl, um hochwertiges CBD-Öl zu finden

Im Laufe der Jahre wurde CBD-Öl von Forschern aufgrund seiner potenziellen Rolle bei der Behandlung vieler häufiger Gesundheitszustände, einschließlich Herzkrankheiten, Depressionen und Akne, auf den Markt gebracht. Für Menschen mit Krebs kann CBD als natürliche Alternative zur Behandlung von Schmerzen und zur Linderung von Symptomen dienen.

Während die Erforschung anderer potenzieller gesundheitlicher Vorteile von CBD-Öl noch im Gange ist, müssen noch viele neue therapeutische Anwendungen für das Geschenk dieser Art entdeckt werden. Trotz der Tatsache, dass mehr Forschung zur Wirksamkeit von CBD durchgeführt werden muss, weisen die meisten Studien darauf hin, dass es sich als wirksame und sichere natürliche Behandlung für verschiedene Gesundheitselemente erweisen kann.

CBD als Verbindung hat das Potenzial, Menschen mit chronischen Schmerzen Linderung zu verschaffen, ohne eine Sucht oder Vergiftung zu verursachen. Aber nur für den Fall, dass Sie CBD-Produkte ausprobieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, woher die Produkte stammen, wie sie hergestellt werden und wie sie verwendet werden sollen.


Unkrautmeister

Der Autor Unkrautmeister

Unkrautmediensender und Kommunikationsmanager, spezialisiert auf legales Cannabis. Weißt du was sie sagen? Wissen ist Macht. Verstehen Sie die Wissenschaft hinter der Cannabismedizin und bleiben Sie auf dem neuesten Stand der gesundheitsbezogenen Forschung, Behandlungen und Produkte. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Ideen zu Legalisierung, Gesetzen und politischen Bewegungen. Entdecken Sie Tipps, Tricks und Anleitungen der erfahrensten Erzeuger der Welt sowie die neuesten Forschungsergebnisse und Erkenntnisse der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu den medizinischen Eigenschaften von Cannabis.